Home / Europa / Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Stavanger

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Stavanger

Stavanger ist eine Stadt und Gemeinde in Norwegen. Es ist die drittgrößte Stadt in Norwegen und gleichzeitig auch Verwaltungszentrum. Stavanger liegt auf der Stavanger-Halbinsel im Südwesten Norwegens und wurde im Jahr 1125 gegründet. Stavanger bietet neben den folgenden Top10 Sehenswürdigkeiten natürlich noch viele weitere Attraktionen und Highlights.

Flor og Fjære

Flor og Fjære ist eine Sammlung von künstlichen tropischen Gärten auf der Insel Sør-Hidle außerhalb von Stavanger. Die Gärten und das Restaurant wurden 1995 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bieten von Anfang Mai bis Ende September zwei Besichtigungstouren pro Tag.

Old Stavanger

Die Altstadt ist ein historisches Viertel der Stadt Stavanger, die direkt am Hafen liegt. Das Gebiet besteht größtenteils aus restaurierten Holzhäusern, die im 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut wurden. Die Häuser sind mit Blumen geschmückt und hell gestrichen. Viele kleine Gassen mit Geschäften und Restaurants bieten Besuchern ausreichend Gelegenheit zum Shopping und zum Verweilen.

Ovre Holmegate

Ovre Holmegate oder Fargegata ist eine bunte hübsche Straße im Zentrum von Stavanger. Die Holzhäuser hier sind in Türkis, Rosa und cremefarbenen Grüntönen gehalten. Mit ihren bunten Häusern zieht Ovre Holmegate Besucher fast schon magisch an und ist ein beliebtes Motiv für Erinnerungsbilder.

Schwerter im Berg

Das Denkmal wurde vom Bildhauer Fritz Roed aus Bryne geschaffen und 1983 von König Olav V von Norwegen enthüllt. Die drei Bronzeschwerter stehen 10 Meter hoch und sind in den Felsen eines kleinen Hügels neben dem Fjord eingelassen. Sie erinnern an die historische Schlacht von Hafrsfjord, die hier im Jahr 872 stattfand, als König Harald Schönhaar ganz Norwegen unter einer Krone versammelte. Nicht nur für Wikinger-Fans absolut sehenswert!

Stavanger Dom

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Stavanger

Der Stavanger Dom ist Norwegens älteste Kathedrale und der Sitz des Bischofs von Stavanger, der auch die Diözese Stavanger führt. Die Kirche befindet sich im Zentrum der Stadt. Sie besitzt einen beeindruckenden Innenraum und sollte daher unbedingt Teil der Sightseeing-Tour sein!

Paseo Por la Calle

Die einladende Anlage bietet Besuchern eine gute Auswahl an Bars und Restaurants. Mit einigen typischen Geschäften und Restaurants sowie Bistros bietet die Örtlichkeit unzählige Möglichkeiten für eine Auszeit abseits des Stradttrubels.

Skagenkaien

Der vielleicht malerischste Ort in der Stadt wird vor allem durch die bunten Häuser zum optischen Highlight einer Reise nach Stavanger. Hier findet auch das Nachtleben statt – wer also wissen möchte, wie typisch norwegische Partynächte aussehen, ist hier definitiv richtig.

Jaeren

Jaeren ist einer der schönsten Strände in ganz Norwegen. Im südwestlichen Teil von Norwegen ist die rund 100 km lange Küste mit mehreren Sandabschnitten, Felsen und Kieselsteinen ausgestattet, die gute Möglichkeiten zum Wandern und Flanieren bieten.

Iron Age Farm

Der Hof stammt noch aus der Zeit der Völkerwanderung (ca. 350 – 550 n. Chr.) und ist der einzige Bauernhof seiner Art in Norwegen, der auf der ursprünglichen archäologischen Stätte rekonstruiert wurde. Besucher werden hier von den Bauernhofbewohnern begrüßt und auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitgenommen.

Valbergtarnet

Valbergtarnet ist ein Turm in Valberget, der zwischen 1850 und 1853 erbaut wurde und früher als Aussichtsturm für die Stadtwachen diente. Damals diente der Turm als Sicherheitsmaßnahme und half dabei, Feuerausbrüche zu erkennen und Bewohner durch Klingeln und Kanonenbeschuss benachrichtigen. Heute beherbergt der Turm das Museum Vekter – wer den Turm besteigt, bekommt hier einen tollen Rundumblick auf die Stadt.

Die Top10-Sehenswürdigkeiten in Stavanger
4.14 (82.86%) 7 Bewertungen