Home / Service / Reisetipps / Die zehn schönsten Orte für einen Besuch an der Ostsee

Die zehn schönsten Orte für einen Besuch an der Ostsee

Ganzjährig zieht es Touristen an die traumhaften Ortschaften entlang der Ostsee. Nicht nur Familien reisen gerne zu einem Strandurlaub an die Ostsee. Auch Aktivurlauber laufen inmitten der vielseitigen Küstenformen zu sportlichen Höchstleistungen auf. Auf Kulturinteressierte warten in den maritimen Städten wertvolle Sehenswürdigkeiten. Ein weiterer Vorteil sind die idyllischen Übernachtungsmöglichkeiten am weltweit größten Brackwassermeer. In einer gebuchten Ferienwohnung von Bestfewo haben die Touristen die inspirierenden Ausflugsziele direkt vor der Haustür.

Urlaub mit der Familie an den samtweißen Stränden der Ostsee verbringen

Laut den geschichtlichen Angaben auf 3Sat.de entstand das große europäische Binnenmeer infolge der letzten Eiszeit vor rund 10.000 Jahren. Weitläufige Strände und großzügige Wälder schaffen heute ideale Bedingungen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt mit der Familie. Abends bietet eine Ferienwohnung an der Ostsee den richtigen Rückzugs- und Erholungsraum.

Ferienwohnungen in unmittelbarer Nähe zu kinder- und familienfreundlichen Badestränden

Eine Ferienwohnung etwa auf der 926 km² großen Insel Rügen im Urlaub zu mieten, hat viele Vorteile. Nach einem Tag im sonnenreichen Küstengebiet versprechen die komfortablen Appartements geruhsame Stunden. Ob am Timmendorfer Strand, Boltenhagen oder Heiligenhafen: Fernwehgeplagte können eine Unterkunft auf bestfewo.de finden, die einen ruhevollen wie aktiven Aufenthalt garantieren. Allergikerfreundliche Reetdachhäuser werden ebenso angeboten wie exklusive Luxusferienhäuser und moderne Ferienwohnungen für Familien. Neben einer geräumigen Ausstattung und einem Internetzugang warten zahlreiche Extras: Manche Unterkünfte bieten direkt am Meeresufer einen eigenen Strandkorb. Andere versprechen abends vom Wintergarten oder der großzügigen Terrasse einen märchenhaften Ausblick auf die Umgebung.

1 Hafenstadt Kiel

Die nördliche Ostsee-Perle Kiel ist durch die Kieler Wochen und ihr maritimes Flair zu einem beliebten Urlaubsziel avanciert. Geschichtsbegeisterte finden in der 246.000 Einwohnerstadt Gedenkstätten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg vor. Darunter das den deutschen Marinesoldaten gewidmete Marine-Ehrenmal oder das einstige U-Boot und heutige Museumsschiff U-995. Die Wahrzeichen der Stadt bilden die malerischen Leichttürme am Radhausturm und Friedrichsort.

2 Lübeck, „Stadt der sieben Türme“

Die Hansestadt Lübeck besticht die Urlauber mit zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbestätten. Besonders sehenswert ist die historische Lübecker Altstadt mitsamt ihren ehemaligen Stadtmauern. Eine kulturelle Attraktion, welche das Erbe der Hanse in sich vereint, ist das europäische Hansemuseum. Innerhalb der Hansestadt zieht es die Urlauber häufig nach Travemünde – zum Strand oder in eines der erlesenen Restaurants.

3 Rostock als vielseitige Wissenschafts- und Universitätsstadt

Zu den schönsten Ostsee-Städten zählt die Universitätsstadt Rostock mit ihren einzigartigen Baudenkmälern und den Stränden. Das studentische Flair macht die Hansestadt zu einem perfekten Urlaubsziel für junge, unternehmungslustige Menschen. Architektonische Kunstliebhaber erfreuen sich an der norddeutschen Backsteingotik.

4 Heiligenhafen – das „Sonnendeck“ der Ostsee

Die Kleinstadt trägt aufgrund ihrer zahlreichen Strände den Spitznamen „Sonnendeck“. Zwischen Meer auf der einen und Yachthafen auf der anderen Seite genießen Urlauber die Sonnenstrahlen. Familien begeben sich am Heiligenhafen auf die Suche nach herangespülten Fossilien und Gesteinsarten. Bei Sonnenuntergang offenbart sich an der Steilküste ein unvergesslicher Panoramablick auf das kristallklare Wasser.

5 Ostseebad Dahme

Zwischen Wiesen und Feldern liegt der beliebte Ferienort Dahme mit seinem anerkannten Ostseeheilbad. Während der weiße Sandstrand ein touristischer Magnet ist, bildet der Leuchtturm die eigentliche Attraktion des idyllischen Örtchens.

6 Kühlungsborn

Das Wahrzeichen des größten Ostseebads Mecklenburg-Vorpommerns bildet der aus DDR-Zeiten bekannte Grenzturm. Im Sommer öffnet der auf ostsee-grenzturm.com vorgestellte Begegnungsort dienstags zwischen 15 und 17 Uhr seien Pforten. Außerdem lockt die deutschlandweit größte Strandpromenade.

7 Boltenhagen

Der Ostseeort Boltenhagen wartet mit gepflegten Stränden, gemütlichen Cafés und inspirierenden Boutiquen auf. Im Kurpark ertönten sommers Monaten Pop- oder Klassikklängen. Naturfreunde zieht es auf die 290 Meter lange Seebrücke, von wo aus sie einen herrlichen Panoramablick auf die Küste haben.

8 Hohwachter Bucht

Eine facettenreiche natürliche Vielfalt offenbart der zwischen Kiel und Fehmarn gelegene Küstenabschnitt. Wälder, Seen und Herrenhäuser treffen hier aufeinander. Bei der Radtour entlang der Küste fallen die einzigartigen historischen Badhütten sofort ins Auge.

9 Kleinstadt Glücksburg

Die Kombination aus idyllischer Umgebung und aktiver Freizeitgestaltung macht die Kleinstadt zu einem Paradies für Aktivurlauber. Von der historischen Seite zeigt sich die nördlichste Stadt Deutschlands durch das Glücksburger Schloss, das heute als Museum konzipiert ist.

10 Zinnowitz

Fotografen und Künstler zieht es zum charmanten Ort auf Usedom: Zinnowitz. Die im griechisch-römischen Stil gehaltene Bäderarchitektur liefert beeindruckende Fotomotive fernab von überlaufenen Sehenswürdigkeiten. Als jährliches Highlight sind die Vineta-Festspiele mit Theaterstücken zur sagenumwobenen, versunkenen Stadt Vineta.

Pixabay.com © fotoart-treu (CCC0 Creative Commons)
Pixabay.com © ptra (CCC0 Creative Commons)
Pixabay.com © steffenwagner87 (CCC0 Creative Commons)

Die zehn schönsten Orte für einen Besuch an der Ostsee
4 (80%) 6 Bewertungen