Home / Service / Reisetipps / Ein Wochenende in Paris: Die besten Tipps für eine Städtereise

Ein Wochenende in Paris: Die besten Tipps für eine Städtereise

Paris – die Stadt der Liebe, der Mode und des guten Essens. Kaum eine andere europäische Hauptstadt bezaubert so viele Menschen wie die Metropole Frankreichs. Sie ist aufregend, spannend und unterhaltsam. Doch Paris bietet so viele fantastische Sehenswürdigkeiten, dass es schwierig ist, die Stadt an nur einem Wochenende zu erkunden. Wie Sie einen Städtetrip in die französische Hauptstadt gestalten und die wenigen Tage effektiv nutzen können, verraten unsere Tipps.

1. Fortbewegung

Paris hat ein sehr gut ausgebautes Metronetz. Bei nahezu jeder Sehenswürdigkeit befindet sich eine Haltestelle in unmittelbarer Nähe. Allerdings ist die pariser U-Bahn nicht gerade günstig und die Fahrt im Untergrund ermöglicht keinen Ausblick auf die romantischen Viertel der Stadt.

Wer nur ein Wochenende Zeit hat, sollte sich ein Ticket von Open Tour Hop-On/Hop-Off in Paris besorgen. Der Bus fährt alle bekannten Sehenswürdigkeiten an, durchquert die schönsten Viertel der Stadt und ist verhältnismäßig günstig. Außerdem verfügen die Busse über einen Audio-Guide, der in vielen verschiedenen Sprachen Informationen über alle Sehenswürdigkeiten liefert. Mit einem Hop-Hop-Off Bus lässt es sich also nicht nur gemütlich fortbewegen, sondern auch viele über die französische Hauptstadt lernen.

2. Die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt

Ein Wochenende ist zu kurz, um alle Sehenswürdigkeiten in Paris genießen zu können. Wer allerdings zumindest die wichtigsten Orte aufsuchen möchte, der sollte die folgenden Highlights in seiner Städtereise einplanen:

  • Louvre
  • Notre-Dame
  • Arc de Triomphe
  • Eiffelturm
  • Champs-Élysées
  • Moulin Rouge
  • Sacré Coeur
  • Les Catacombes

Diese Sehenswürdigkeiten befinden sich alle im Zentrum der Stadt und lassen sich mit dem Bus oder der Metro erreichen. Das Schloss Versailles liegt außerhalb von Paris und kann am besten mit dem Zug oder dem Auto besucht werden. Allerdings sollte für die Besichtigung mindestens ein Tag eingeplant werden. Dasselbe gilt auch für das Disneyland. Wer den Freizeitpark besuchen möchte, sollte seinen Aufenthalt um ein bis zwei Tage verlängern und einen Tag unter der Woche dafür einplanen.

3. Shoppen in Paris

Paris ist die Modemetropole schlechthin. Ein ausgelassener Shoppingtrip gehört also zu einem Besuch in der französischen Hauptstadt unbedingt dazu. Eine der wichtigsten Anlaufstellen ist die Avenue des Champs Elysées, eine prunkvolle Straße an der sich zahlreiche Nobelboutiquen und beliebte Modeketten wie Zara und Mango befinden. Auch die Galeries Lafayette gehört zu den Adressen für Mode und Shopping. In diesem eleganten Einkaufszentrum sind die Kreationen der größte Designer zu finden. Darüber hinaus zählt die Galeries Lafayette mittlerweile zu einer weiteren Sehenswürdigkeit in Paris, da die Dachterrasse des Einkaufszentrums eine atemberaubende Aussicht über die französische Hauptstadt bietet.

Ein Wochenende in Paris: Die besten Tipps für eine Städtereise
3.86 (77.14%) 14 Bewertungen