ANZEIGE: Home / Service / Gesundheit / Gesundheitstrends 2021: Das ist mit dabei 

Gesundheitstrends 2021: Das ist mit dabei 

Nicht nur die zuletzt noch sehr aktuelle Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass das Thema Gesundheit bei den Menschen immer mehr im Alltag dominiert. Schon zuvor sind die Tendenzen stark gestiegen, nach welchen sich die Menschen immer mehr für ihre Gesundheit und vermeintliche Geheimtipps interessiert haben.

Im Jahr 2020 haben in Deutschland 21 Millionen Menschen ab 14 Jahren angegeben, dass sie besonders auf ihre Gesundheit geachtet und sich in diesem Zuge für spezifische Ratgeber interessiert haben. Sowohl bei Tipps rund um die Gesundheit und auch auf der Suche nach entsprechenden Ratgebern hat die Mehrheit vorher im Internet recherchiert. Anlaufstelle hierfür ist zum Beispiel das Vergleichsportal von Reviewsbird.de gewesen, wo zahlreiche Bewertungen und Erfahrungsberichte zu sämtlichen Themen zu finden sind.

Das große Interesse für Gesundheit hat uns dazu bewogen, dass wir einen Blick auf die Gesundheitstrends 2021 geworfen haben und euch anschließend präsentieren möchten. Diese Trends sind in diesem Jahr angesagt. Bevor wir jedoch direkt reinstarten: Lest euch gerne auf Reviewsbird einmal die Biogena Erfahrungen durch. Es ist wirklich unglaublich, was man aus seinem Leben mit einer gesunden Ernährung alles erreichen kann!

Die Ernährung wird immer „natürlicher“

Ganz neu ist dieser Trend selbstverständlich nicht, doch die Relevanz wird immer gewichtiger. Natürlichen Lebensmitteln und ausgesuchten Zutaten wird in den Kühlschränken und Vorratskammern immer mehr Stauraum zugesprochen. Grund hierfür ist auch, dass die Supermärkte ihr Bio-Sortiment stetig vergrößern und eine gesunde Ernährung für viele Personen somit nicht nur zugänglicher sondern auch preislich erschwinglicher macht. Zu den Trends 2021 gehört also parallel, dass Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker absolut out sind.

Die Arztpraxis wird immer digitaler

Schwierigkeiten bei der Terminkoordination oder bei der Mobilität machen den Besuch beim Hausarzt für viele Menschen zu einer Herausforderung. Doch die Weiterentwicklung der Technologie könnte den traditionellen Arztbesuch in vielen Fällen immer stärker ersetzen. Etwa durch Gespräche mit dem Arzt via FaceTime oder Skype und die Nutzung von Apps, die sich auf die Gesundheit spezialisiert haben.

Nicht nur Symptome diagnostizieren unter anderem Ada Health und Babylon, diese Apps schlagen sogar einen auf den Einzelfall zugeschnittenen Behandlungsplan vor. Für kleinere Wehwehchen sicherlich eine Entlastung für Arzt und Patient, bei schwerwiegenderen gesundheitlichen Problemen ersetzen diese Möglichkeiten jedoch auf keinen Fall eine persönliche Vorstellung in einer Arztpraxis.

Die mentale Gesundheit wird immer wichtiger

Schwerpunkte bezüglich der Gesundheit sind immer mehr nicht nur Fitness, Gewichtsabnahme und Kondition, auch der mentalen Gesundheit wird eine immer stärkere Gewichtung zugesprochen. Immer mehr Menschen, die sich für ein bewusstes Gesundheitsempfinden entschieden haben, sehen in einem optimalen Workout ein umfangreiche Balancierung von Körper, Geist und Seele.

Körperliches Training soll nicht nur noch die Muskeln beanspruchen und das Gewicht reduzieren, eine gewisse geistige Entspannung gehört mittlerweile immer bedeutender dazu. Verschiedene Praktiken wie Pilates oder Yoga finden einen stetig größer werdenden Anklang, der 2021 für noch mehr Menschen zum Workout gehören wird. Schließlich erkennen immer mehr Personen, dass dies Faktoren wie beruflichen Stress auf Dauer mindern kann.

4.2/5 - (11 votes)