Home / Service / News / Im Urlaub: Ich bin dann mal weg… [Sponsored Video]
Woman floating on a pink inflatable in swimming pool. Tight crop showing only her legs and feet. She is tanned in turquoise water with water splashing onto her.

Im Urlaub: Ich bin dann mal weg… [Sponsored Video]

Endlich Urlaub! Der Sommer ist zwar vorbei, aber wer nicht an die Ferien gebunden ist (und selbst wenn: Bald sind Herbstferien!), der kann sich einen Urlaub gönnen. Mit l’tur ist das sogar ziemlich günstig, denn es werden immer neue Deals angeboten für Last-Minute-Buchungen – und darauf will der Anbieter jetzt aufmerksam machen.

Arbeit? Urlaub!

Dem Alltag entfliehen, wer möchte das nicht. Leicht überspitzt zeigt sich die neue Werbekampagne von l’tur, bei der Menschen aus ihrer regulären Arbeit einfach in den Urlaub fliehen – weil sie es können. Die Kampagne läuft seit September und startet mit initial drei Social Videos. Außerdem wird es überall in Deutschland entsprechende Werbeplakate zu sehen geben. Die Videos sind dabei bewusst überdreht und zeigen nicht ganz alltägliche Situationen, in denen die Protagonisten in den Urlaub fliehen.

Die Kampagne ist aber nicht nur im Internet und auf Plakaten zu sehen, sondern auch in den l’tur-Shops, die dafür eigens umgebaut wurden. Das Ziel soll es sein, dass „ganz Deutschland“ im September #imUrlaub ist. Das passt schließlich auch zu dem Reisebüro, das immerhin Last-Minute-Reisen erfunden hat – und die werden nun auf die Spitze getrieben. Denn mit den Super Last Minute Angeboten wird es möglich sein, noch bis zu drei Stunden vor Abflug den Urlaub zu buchen. Ganz recht: Man kann buchstäblich zum Flughafen kommen, mit gepackten Koffern, ohne zu wissen, wo es überhaupt hingehen soll, und noch am selben Tag abheben.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit l’tur.

Artikel bewerten