Home / Service / Reisetipps / Kreta erleben: Das erwartet Sie auf der griechischen Insel

Kreta erleben: Das erwartet Sie auf der griechischen Insel

Feine Sandstrände, azurblaues Wasser und eine herrliche Küche – das sind nur einige der wenigen Gründe, die Kreta zu einem beliebten Reisedomizil machen. Die griechische Insel ist vielseitig und abwechslungsreich. Ob Abenteuer, Entspannung oder sogar Aktivurlaub, zwischen den felsigen Buchten, lebhaften Strandbars und erstklassigen Hotels findet jeder das Richtige. Wir verraten, wieso sich eine Reise nach Kreta lohnt und was die fünftgrößte Insel im Mittelmeer alles bereithält.

Rundreise oder Badeurlaub? Beides!

Auf schier endlose Sandstrände folgen beeindruckende Felsküsten und in Richtung dem Landesinneren warten mächtige Gebirge auf, zwischen denen sich historische Orte verbergen. Kreta bietet eine große Fülle verschiedener Landschaften, die einen Urlaub auf der griechischen Insel abwechslungsreich und einmalig gestalten. Auch ist Kreta größenmäßig durchaus überschaubar, auch wenn sie als die fünfgrößte Insel im Mittelmeer gilt. Daher lässt sich ein entspannter Badeurlaub unter der Sonne wunderbar mit einer Rundreise verbinden. Wir empfehlen zuerst einige Tage, besser eine Woche die Insel mit dem Mietwagen zu erkunden und anschließend die Reise in einem der fantastischen Hotels ausklingen zu lassen. Die passenden Angebote dafür gibt es hier: Voyage Privé | Kreta.

Die Top-Sehenswürdigkeiten auf Kreta

Vor Ihrem Urlaub sollten Sie sich die Zeit nehmen, um sich ausführlich mit dem Reiseland auseinanderzusetzen. Neben einigen wissenswerten Fakten zum Thema Sicherheit, Strom und Gesundheitsversorgung gehört es auch dazu, die Top-Sehenswürdigkeiten Kretas näher zu betrachten. So lassen sich die persönlichen Highlights auch problemlos in die Reiseplanung integrieren.

Kreta bietet weitaus mehr als nur traumhafte Strände und idyllische Buchten. Die berühmteste Sehenswürdigkeit der Insel ist der historische Palast von Knossos. Das uralte Gebäude bestand einst aus fünf Stockwerken und erstreckte sich über eine Fläche von 21.000 Quadratmetern. Ein weiterer bedeutsamer Ort ist das Kloster Arkadi bei Rethymnon. 1866 begann hier der Aufstand gegen das Osmanischen Reich, der Hunderte Leben forderte. Eine landschaftliche Sehenswürdigkeit hingegen ist die 17 Kilometer breite Samaria-Schlucht. Spannende Wanderwege führen in die Schlucht hinab und offenbaren beeindruckende Ausblicke auf die einzigartige Natur. Wer sich nicht nur für die griechische Flora, sondern auch die Tierwelt begeistert, sollte es nicht versäumen, das CretAquarium zu besuchen. In 60 Becken können Besucher die Unterwasserwelt des Mittelmeers bestaunen und rund 2.000 Meeresbewohner kennenlernen.

Weitere tolle Sehenswürdigkeiten und Highlights auf Kreta sind in diesem Artikel zu finden.

Ein Paradies für Wassersportler

Nicht nur Wanderer kommen auf Kreta auf ihre Kosten. Auch Wassersportler werden von der griechischen Insel begeistert sein. Denn das Meer und die Strände bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten. So lädt das kristallklare Wasser zum Tauchen und Schnorcheln ein. Auch Angeln ist möglich. An einigen Stränden herrschen zudem die perfekten Gegebenheiten, um sich mit einem Surfbrett ins Wasser zu werfen. Wer auf der Suche nach noch mehr Action ist, kann Jetski fahren oder sich auf einem Bananenboot über das Meer ziehen lassen.

Die kulinarische Vielfalt Kretas

Die Griechen sind ein sehr geselliges Volk, was sich auch in ihren kulinarischen Traditionen widerspiegelt. So bevorzugen sie es, in großen Runden zu essen. Dabei zeigt sich auch die Gastfreundschaft der Griechen. Denn wer hier alleine essen geht, wird nicht lange alleine bleiben.

Die kretische Küche ist von eher leichten Speisen geprägt. Das Gemüse wird schonend gegart und die Gerichte nur leicht gewürzt. Was allerdings ein wichtiger Bestandteil aller Speisen ist, ist das Olivenöl. Dieses stammt direkt von den zahlreichen Olivenhainen, die sich im Landesinneren finden.

Natürlich gibt es auf Kreta auch die klassischen Speisen, die wir mit Griechenland verbinden: Tzatziki, Gyros, Lamm und Feta. Empfehlenswert ist außerdem der Fisch, der fangfrisch serviert wird.

Wer auf die griechische Küche verzichten mag, findet natürlich auch die gewohnten Speisen auf der Insel. Burger, Pizza, Pasta und einfache Sandwiches werden hier genauso dargereicht wie traditionelle kretische Gerichte.

Kreta erleben: Das erwartet Sie auf der griechischen Insel
4 (80%) 8 Bewertungen