ANZEIGE: Home / Service / Reisetipps / Mit Kids unterwegs: Passende Kleidung für die Kleinsten

Mit Kids unterwegs: Passende Kleidung für die Kleinsten

Vor allem junge Eltern stellen Sie sich vor der Geburt ihres ersten Kindes die Frage, was alles zu der Erstausstattung gehört. Im Folgenden finden Sie Anregungen und Tipps, die Ihnen dabei helfen können, die Erstausstattung für ihr Kind zu besorgen.

Für unterwegs

Ein Kinderwagen mit einer elastischen Tragetasche oder auch eine feste Babywanne ist für unterwegs ein Must have. Diese sollten unbedingt mit einem Regenschutz und mit einem Sonnenschirm ausgestattet sein. Ein Tipp für Eltern ist das Tragetaschen um einiges leichter sind als Babywannen. Vor dem Kauf sollten Sie darauf achten, dass die Tragetasche oder die Babywanne mit dem TÜV Siegel versehen sind. Für Autofahrten muss eine Babyschale besorgt werden. Bei einigen Babys hat es sich bewährt, dass sie sich in einer Babytrage oder ein Tragetuch wohlfühlen. In einer Wickeltasche können Sie für unterwegs alle Utensilien für das Baby verstauen. In eine solche Tasche gehört eine Wechselgarnitur, die einen Strampler, einen Body und eine Strumpfhose beinhaltet. Zudem können in der Tasche Fläschchen, Milchpulver und das Spucktuch verstaut werden.

Die Kleidung

In den ersten Wochen wachsen Babys besonders schnell, sodass nur kleine Mengen an Kleidung in einer Größe gekauft werden sollten. Möglicherweise bekommen Sie von Freunden, Verwandten oder Bekannten bereits einen Großteil von Kleidung weitergegeben oder geschenkt. Es lohnt sich mehr, die Babykleidung in etwas größeren Größen zu kaufen und bei Bedarf die Ärmel und den Hosenbund umzukrempeln. Die ersten Outfits für die Neugeborenen sollten aus weichem Material bestehen. Das beste Material für Babykleidung ist Baumwolle. Die Kleidung muss, bevor das Baby diese trägt, gewaschen werden. Hierbei sollte auf Weichspüler verzichtet werden. Im Frühling und im Herbst veranstalten einige Gemeinden und Kindergärten Flohmärkte, auf denen kaum getragene und sehr gute Kinderkleidung zu finden und zu kaufen ist. Dies lohnt sich sehr, da die Kinder sehr schnell wachsen, wodurch die meiste Kleidung nur wenig getragen wurde.

Die Einrichtung

Eine Wickelkommode oder ein Wickelregal ist ebenfalls ein absolutes Muss in dem Zimmer des Babys. Hierbei können allerdings auch Kommoden, die hoch und tief genug sind, verwendet werden. Auf diese wird ausschließlich ein Wickelaufsatz gelegt. An den Seiten der Wickelstation sollten Erhöhungen vorhanden sein. Diese verhindern, dass das Baby sich beim Drehen von der Kommode rollt. In der Wickelkommode kann alles Notwendige an Kleidung, Windeln, Feuchttüchern und Weiteres verstaut werden, sodass dies immer griffbereit ist. Neben einer Wickelkommode ist ein Babybett mit einer passenden Babymatratze sehr wichtig. Viele stellen sich einen Schaukelstuhl in das Zimmer, um dort das Kind zu füttern. Durch die schaukelnden Bewegungen werden Kinder meistens beruhigt und schlafen schneller ein. Eine Wickelkommode sowie Kinderwagen können ebenfalls gebraucht gekauft werden. Die Bezüge eines Kinderwagens können heutzutage häufig komplett abgezogen und gewaschen werden. Neben Flohmärkten gibt es Netzwerke wie Vinted auf denen Sie fündig werden.

4/5 - (22 votes)