Home / Service / Allgemein / Penny, Lidl und Co.: Wie gut sind die Reiseangebote vom Discounter?

Penny, Lidl und Co.: Wie gut sind die Reiseangebote vom Discounter?

Eine Kreuzfahrt zu den schönsten Stränden der Karibik oder eine Busrundreise durch Island – Discounterreisen liegen im Trend. Denn Lidl, Penny und Co. bieten ein umfangreiches Angebot preiswerter Reisen, sodass für jeden der passende Urlaub dabei ist. Doch wie gut sind diese günstigen Angebote wirklich und inwiefern unterscheiden sie sich von Reisebüros?

Was bieten die Reiseangebote der Discounter?

Die Urlaubsangebote von Lidl sind kaum zu übertreffen: Eine 7-tägige Kreuzfahrt zu den norwegischen Fjorden gibt es bereits ab 699 pro Person. Auch die Penny Reiseangebote können sich sehen lassen: 666 Euro für eine Sizilien-Rundreise, 99 Euro der Städtetrip nach Hamburg – inklusive Frühstück. Die Reiseangebote der Discounter sind vielseitig und preiswert. Vom Städtetrip, über die Rundreise bis hin zur Kreuzfahrt, sind alle Reisearten vertreten. Interessant sind diese Angebote vor allem für Pauschalreisende. Lidl und Penny bieten meist komplette Reisepakete, die vom Mietwagen bis zum Frühstück alles Wichtige beinhalten. Außerdem handelt es sich dabei häufig um Exklusiv-Reisen. Das bedeutet, diese Angebote lassen sich so nicht bei einem anderen Reiseanbieter buchen.

Wieso sind Discounterreisen so günstig?

Discounter fungieren nicht selbst als Reiseveranstalter, die vermittelt die Reisen lediglich. Dafür kaufen sie bei Tourismusanbietern sogenannte Reisepakete ein, beispielsweise bei Berge & Meer. Diese bieten sie dann in ihren aktuellen Prospekten zum Kauf an.

Da die Discounter eine große Anzahl dieser Reisepakete bei den Veranstaltern abkaufen, können sie diese preiswert an ihre Kunden weitergeben. Denn umso größer die Abnahme, desto geringer fällt der Einzelpreis für ein Paket aus. Dennoch sollten Verbraucher die Angebote der Discounter vergleichen und dabei auch Zusatzleistungen wie das Frühstück oder den Flughafentransfer berücksichtigen.

Worauf gilt es beim Buchen einer Discounterreise zu achten?

Bei Aldi, Lidl, Penny, Tchibo und Co. zu buchen, unterscheidet sich nicht von einer Reise bei einem anderen Anbieter. Denn in ihren Prospekten werben die Discounter mit ihren Angeboten, die Buchung selbst erfolgt jedoch über das Internet oder die Hotline. Wie bei jedem Reiseveranstalter, gilt es daher einige Aspekte zu beachten:

  • Der Reisetermin: Die günstigen Preise gelten im Regelfall in der Nebensaison. Wer in der Hauptsaison von Juni bis September reist, muss mit einem Aufpreis rechnen.
  • Mindestteilnehmerzahl: Unter Umständen wird die Reise nur durchgeführt, wenn eine bestimmte Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
  • Nebenkosten: Zusätzliche Ausgaben für den Flughafentransfer oder Ausflüge können anfallen. Vor allem bei Kreuzfahrten ist darauf zu achten, welche Inklusivleistungen in dem Paket enthalten sind.
  • Einschränkungen: Bei einer Kreuzfahrt beispielsweise buchen die Reisenden meist eine Innenkabine. Auch kann es vorkommen, dass der Flug keine Sitzplatzreservierung beinhaltet. Daher sind mögliche Einschränkungen vor der Buchung zu prüfen und gegebenenfalls hinzuzufügen.
Penny, Lidl und Co.: Wie gut sind die Reiseangebote vom Discounter?
4.05 (80.95%) 21 Bewertungen