ANZEIGE: Home / Service / Reisetipps / Thailand „Land des Lächelns“

Thailand „Land des Lächelns“

Ein Urlaub in Thailand wird für jeden von Ihnen eine unvergessliche und sehr besondere Reise werden. Sie werden in den Wäldern und Bergen von Thailand verzaubert, die Metropole Bangkok wird Sie beeindrucken und die weißen, unberührten Strände im Süden von Thailand sehen wie gemalt aus. Die Einheimischen Thais sind nicht nur sehr gastfreundlich, sondern besitzen ebenfalls viel Charme. Sie können Thailand mit Voyage Privé erleben und unvergessliche Urlaubsmomente genießen.

Einreise in Thailand

Deutschen Staatsangehörigen ist mit einer Sondergenehmigung, dem sogenannten Certificate of Entry die Einreise nach Thailand erlaubt. Die Einreise ist nur mit einem Reisepass gültig, welcher noch an dem Tag der Einreise in Thailand 6 Monate Gültigkeit aufweist. Ist diese Voraussetzung nicht gegeben, wird die Einreise nicht gewährt. Bei einer Thailand-Reise von unter 30 Tagen wird kein Visum benötigt, über die 30 Tage hinaus wird ein Visum benötigt und muss vor der Reise beantragt werden.

Impfempfehlungen

Für Reisende mit besonderen gesundheitlichen Risiken werden die Impfungen Tollwut und Hepatitis B empfohlen. Auf Grund von möglicher mangelnder Hygiene werden die Impfungen Typhus und Poliomyelitis ebenfalls empfohlen. Für alle Reisende ohne gesundheitliche Einschränkungen werden die Impfungen Tetanus, Tollwut, Hepatitis A und Diphtherie empfohlen. Ein hohes Infektionsrisiko besteht beispielsweise bei Darminfektionen, Bilharziose oder dem Denguefieber. Für diese Krankheiten besteht keine Impfmöglichkeit.

Die beste Reisezeit

Die wenigsten Regentage in Thailand sind zwischen Dezember und April. Daher ist dies für Reisende auch die beste Zeit. Die Luftfeuchtigkeit ist das ganze Jahr über sehr hoch. Durchschnittlich beträgt die Temperatur 30 Grad Celsius, dies lässt sich mit der kühlen Meeresbrise sehr gut aushalten. In Bangkok ist es meist um einiges heißer. Im Süden von Thailand wird nur in zwei Jahreszeiten, der trockenen Jahreszeit und der Regenzeit, unterschieden.

Die Hauptstadt

Bangkok ist die größte Stadt von Thailand. Dort findet man Märkte mit landestypischen Gewürzen und vielem mehr. Bangkok zeichnet sich durch beeindruckende Gebäude und kulturellen Sehenswürdigkeiten aus, wie ein Tempel aus. Auf dem Ratchada Train Market finden Sie Fleisch, Gewürze, frische Früchte, Frühlingsrollen, Suppen und Klamotten.

Die schönsten Strände

Reisende, die das erste Mal auf Ko Samui sind, werden von den weichen Sandstränden überwältigt sein. Als Ausflug kann die 50 Kilometer lange Panoramastraße entlanggefahren werden, von dieser Straße hat man Ausblicke auf Strände, die einem den Atem rauben. Ein weiteres Ziel auf der Suche nach Paradiesstränden kann Khao Lak sein. Das türkisblaue Wasser und die weißen Sandstrände lassen jeden staunen. Die Umgebung von Khao Lak wird mit einem Boot erkundet. Korallenriffe an den Similan- Inseln mit ausgefallenen und wunderschönen Meerestieren lassen den Traum von Hobby- oder Profitaucher wahrwerden. Der Lam Ru Nationalpark und der traumhaft schöne Ton Chon Fa Wasserfall sind ein Tagesausflug sehr und bei einer Thailandreise unumgänglich.

Sehenswürdigkeiten

Der Wat Arun ist ein buddhistischer und wunderschöner Tempel. Der Tempel ist von sehr hohen Türmen umgeben, die mit Porzellan und Glas verziert sind. James Bond Fans sind gefragt. Mit einer Bootstour müssen Reisende den Nationalpark Ap Phang Nga mit den Felsenmalereien und den gewaltigen Mangrovenwäldern erkunden und können auf diesem Ausflug James Bond Insel bestaunen.

Phuket

Die Schönheit von Phuket zieht viele Touristen an. Dort finden Sie die unterschiedlichsten Küsten, von Stränden mit einer tosenden Brandung bis hin zu weißen, ruhigen Sandstränden. Phuket zählt zu einem der beliebtesten tropischen Reiseziele. Sie erwartet außergewöhnlich leckeres Essen, Strände mit Palmen, wie von der Postkarte und wunderschöne Hotels. Mehr Informationen über Thailand kann über den hinterlegten Link finden und das Interesse an einer Reise nach Thailand verstärken.

Traditionelle Speisen und Getränke

Der Klassiker unter den Geräten ist das Pad Thai, welches mit gebratenen Reisnudeln und beliebig mit Hühnchen oder Garnelen serviert werden kann. Vegetariern werden die Reisnudeln mit Tofu und Gemüse zubereitet. Ein weiteres traditionelles Gericht ist das Pad Kra Pao, übersetzt bedeutet dies gebratenes, heiliges Basilikum. Dieses Basilikum hat durch den pfeffrigen Geschmack ein starkes Aroma. Auch diese Mahlzeit wird meistens mit Reisnudeln serviert, ersatzweise kann auch Jasminreis verwendet werden, dazu wird Schweinefleisch und ein Spiegelei zubereitet. In der thailändischen Küche findet man außerdem Massaman Curry, Mango Sticky Rice, Satayspieße mit Erdnusssoße und Papaya Salate. Unter die klassischen Getränke fallen das Singha Bier, das Chang Bier, der Thaikaffe und der Jasmintee. Jeder Tourist sollte sich an die thailändische Küche herantrauen und die Köstlichkeiten probieren, um sich nichts entgehen zu lassen.

Koh Phangan

Diese Insel ist weltweit für beeindruckende Partys bekannt und lockt jeden Monat zum Vollmond über 20.000 Besucher an den Haad Rin Strand. Reisende sollten diese ungewöhnliche Party Location unbedingt besuchen und dieses Gefühl miterleben. In der Partyhochburg finden Reisende neben der Full Moon Party, die Half Moon Party, die Jungle Experience Party und die Black Moon Party. Koh Phangan hat weitaus mehr als nur die Partys zu bieten. Majestätische Tempelanlagen, atemberaubende Aussichtspunkte und einzigartige Wasserfälle sind Ausflugsziele wert. Ein weiteres Tagesausflugsziel sollte der Ang Thong Marine Park sein. Dort werden Reisende von großartigen Schnorchelgebieten und einsamen Stränden verzaubert. Um die Magie und die Schönheit von außergewöhnlich schönen Sonnenuntergängen zu genießen, gibt es die Thong Yang Bar. Diese Bar bietet eine vollkommen freie Sicht auf den Sonnenuntergang und lässt den Abend romantisch werden.

4.1/5 - (14 votes)