Home / Top 10 / Städte / Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires

 

Die bekannte Hauptstadt Buenos Aires befindet sich im wunderschönen Argentinien und ist von dort aus eine Sehenswürdigkeit für sich. So ist Buenos Aires nicht nur Hauptstadt, sondern auch Primatstadt, das Zentrum für Kultur, Politik und Industrie. Den Einwohnern Argentiniens ist die Hauptstadt ein heiliger Ort, weshalb sie auch nach der Heiligen Santa Maria benannt wurde. Etwa 2,9 Millionen Menschen leben Buenos Aires und lieben ihre Heimat, nicht zuletzt wegen der vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

Portenos – die Bewohner von Buenos Aires

Wirklich viele Sehenswürdigkeiten gibt es in Buenos Aires nicht, denn die Stadt selbst ist die eigentliche Sehenswürdigkeit, mitsamt ihren Portenos, den Einwohnern. Diese sind sehr kreativ, sprechen ein schönes, leicht verständliches Spanisch und sind ein sehr lustiges Volk. So kann man mit den Einwohnern jede Menge Freude, Freundlichkeit und Herzlichkeit erwarten und gemeinsam mit ihnen und unter ihnen wundervoll entspannte Tage verbringen.

Die Stadt Buenos Aires

Die Stadt ist mit seinen beeindruckenden Straßen und Gebäuden ein pures Erlebnis und Gäste sollten sich viel Zeit nehmen, um diese zu erleben. Im Sommer blühen an beinahe jeder Ecke die heimischen, lilafarbenen Jacarandas. An der Avenida Corrientes reihen sich die tollen Theater auf. Das „Obelisk“ ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde von Siemens erbaut.

Die wichtigste Rasenbühne in La Boca

In La Boca befindet sich für die Einwohner die wichtigste Rasenbühne des Landes. Das Stadion Boca Juniors sieht wie eine Pralinenschachtel aus und wird während der stattfindenden Spiele viel besucht.

Der pinke Palast

An der Plaza de Mayo steht ein Pinker Palast, in dessen Inneren eine schwarze Präsidentin regiert. Seit dem Tod ihres Mannes Nestor Kirchner im Jahre 2010, trägt Christina Fernandez nur noch schwarze Trauerkleidung. Der Präsidentenpalast Casa Rosada ist ein sehenswerter Ort, der mindestens einmal besucht werden sollte.

Das Evita Perons Museum

In der ehemaligen Sozialstation an der Calla Gutierrez in Palermo befindet sich das Evita Perons Museum. Auch das Tierra Santa Museum ist ein Besuch wert, denn hier erfährt man alles über die verschiedenen Religionen. In diesem Freizeitparkt wird Jesus zum Leben erweckt, und zwar alle fünfzehn Minuten. Vielleicht für die einen oder anderen etwas makaber, für die Einwohner aber eine ziemlich normale Sache.

San Telmo

San Telmo ist ein sehenswertes Viertel in Buenos Aires. Hier ist alles gepflegt, man flaniert über fein angelegte Kopfsteinpflaster, spaziert über eine Markthasse und kann die Aussicht auf die sanierten und eindrucksvollen Altbauten genießen.

Die Innenstadtzentrale Recoleta

Hier können die Besucher die schönen Bürgerhäuser, die sich den Pariser Bauten sehr ähneln, bestaunen. Auch leben an diesem Ort die meisten Hundebesitzer auf der Welt, denn jeder hat hier einen Hund. Viele von ihnen sogar gleich mehrere. Hundeliebhaber und Tierfreunde werden sich hier überall wohl fühlen und vielleicht nimmt man seinen Hund am besten gleich mit. Hier ist er auf jeden Fall willkommen. Herrschaftliche und majestätische Gebäude prägen die Orte in Buenos Aires.

Der Friedhof von La Recoleta

Wer den Ort Recoleta besucht, der sollte auch den berühmten Friedhof dieses Ortes kennenlernen. Mit dem vollen Bewusstsein, dass hier einzigartige Persönlichkeiten ihren letzten Ruheort finden konnten. Berühmte Sportler, Wissenschaftler und sogar Präsidenten liegen in den schönsten Grabmählern.

Das kleinste Haus von Buenos Aires

Die Casa Minima ist das wohl schmalste und kleinste Haus der Stadt. Natürlich ist das kleine Haus nicht wirklich eine Sehenswürdigkeit an sich, aber dennoch ein kleines Highlight. Man übersieht es leicht und von außen ist es auch relativ langweilig. Dennoch sollte man mal einen Blick darauf werfen, denn so ein kleines Haus gibt es wohl kein zweites Mal auf der Welt.

Farbenfrohe Erlebnisse und kulinarische Feinheiten

Buenos Aires ist bekannt für seinen Tango, seinen Tanz, seine Offenheit und seine Gastfreundschaft. Gäste werden an diesem Ort überall dazu eingeladen, zu essen, zu trinken und zu tanzen. Selbstverständlich verführt das dort herrschende Flair der Straßen  und der Menschen durchaus dazu, einfach einmal alles zu vergessen, und sich der Leichtigkeit des Landes hinzugeben. Und dann kann man es sich eigentlich nur noch in den schicken Hotels und gastfreundlichen Unterkünften gemütlich machen und den Tag Revü passieren lassen. Buenos Aires hat nicht viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, allerdings ist die Stadt selbst, die wohl größte Attraktion in Argentinien.

Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires
3.62 (72.38%) 21 Bewertungen