Home / Service / Recht / Wofür ist eine Reiserücktrittsversicherung gut?

Wofür ist eine Reiserücktrittsversicherung gut?

Da es immer wieder vorkommen kann, dass Sie einen teuren und langfristig geplanten Urlaub aus beruflichen, krankheitsbedingten oder weiteren Gründen am Ende nicht antreten können und die Stornokosten häufig kaum unter den Gesamtkosten liegen, bieten viele Reise-Unternehmen eine Reiserücktrittsversicherung an. Diese Versicherung bezahlt im Falle des ausgefallenen Urlaubs die Stornokosten und verhindert, dass neben dem Frust über den ausgefallenen Urlaub noch eine dicke Rechnung ohne Gegenleistung aufs Gemüt drückt.

Was sind anerkannte Gründe für einen Einsatz der Reiserücktrittsversicherung?

Nicht jede Versicherung bezahlt immer, wenn Sie nicht zur Reise antreten. Daher prüfen Sie im Voraus, in welchen Fällen Ihre Reiserücktrittsversicherung eintritt. Eine gute Versicherung sollte bei einem großen Teil der folgenden Punkte greifen:

  • Sie, ein Mitreisender oder ein enger Verwandter werden krank/verletzen sich schwer
  • ein Mitreisender oder ein enger Verwandter stirbt
  • Jobverlust
  • Sie treten nach Buchung einen neuen Job an und die Reise fällt in die Probezeit
  • Ihr Eigentum wird stark beschädigt (Hochwasserschaden am Haus o.ä.)
  • Sie müssen unerwartet eine Prüfung ablegen (besonders wichtig für Studenten und Auszubildende)
  • Schwangerschaft
  • Unverträglichkeit von wichtigen Impfungen

In der Regel kosten die umfassenderen Versicherungen aber auch mehr Geld.

Art des Vertrages

Sie können entweder einen Vertrag für eine Reise oder einen Vertrag über ein ganzes Jahr abschließen. Wenn Sie mehrmals im Jahr verreisen, lohnt sich die Jahresversicherung sicher, da sie kaum teurer als die Einzelversicherung ist.

Versicherungen mit Selbstbehalt

Für diejenigen, die bei der Versicherung sparen wollen, gibt es günstigere Varianten mit einem Selbstbehalt bei Reiseausfall. Sollten Sie die Reise nicht antreten, würde diese Reiserücktrittsversicherung nur für einen Teil der Kosten einspringen. Wie hoch dieser Anteil ist, variiert je nach Versicherung.

Risiko erhöht Kosten

Je teurer die Reise ist, desto teurer wird verständlicherweise auch die Versicherung. So kostet eine Versicherung für eine 1.000-Euro-Reise etwa 40 €. Bei einer 2.000-Euro-Reise wären es etwa 80 €, die Sie für eine Versicherung einplanen müssen.

Was passiert bei Reiseabbruch?

Einige Reiserücktrittsversicherungen greifen auch, wenn Sie aus persönlichen Gründen die Reise vorzeitig abbrechen müssen. Die Versicherung übernimmt bis zu einem gewissen Maße die Kosten des Resturlaubs und für die vorzeitige Rückreise. Diesen Service bietet aber längst nicht jede Versicherung. Häufig muss zusätzlich eine Reiseabbruchversicherung separat abgeschlossen werden.

Wofür ist eine Reiserücktrittsversicherung gut?
3.88 (77.5%) 16 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.