Home / Service / Reisetipps / Urlaub planen mit kleinem Budget: diese Tipps sollten Sie kennen!

Urlaub planen mit kleinem Budget: diese Tipps sollten Sie kennen!

Viele Menschen, die knapp bei Kasse sind, möchten trotzdem nicht auf ihre wohl verdiente Urlaubsreise verzichten. Mit Flexibilität, sorgfältiger Planung und der richtigen Nutzung von Vergünstigungen und Ermäßigungen lässt sich der Traumurlaub auch mit kleinem Budget verwirklichen.

Sparen durch rechtzeitige Buchung

Von der Auswahl des Reisedatums hängt häufig der Preis für die Pauschalreise ab. Wer nicht in der Hauptsaison verreist oder auf einen anderen Abflugtermin ausweicht, kann dabei bereits viel Geld sparen. Pauschalangebote, die Hotelübernachtung, Transfer und Mietwagen einschließen, sind oft günstiger als Reisen, bei denen Hotel und Flug separat gebucht werden. Flüge sollten jedoch möglichst frühzeitig reserviert werden, da Last-Minute-Flugbuchungen häufig mit höheren Kosten verbunden sind. Viele Hotels und Clubanlagen bieten Rabatte an, wenn die Anreise an bestimmten Terminen erfolgt. Zu den Urlaubsländern mit niedrigen Nebenkosten zählen Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Türkei und Ägypten. Günstige Urlaubsziele im Überblick gibt es auch auf dieser Seite. Dieser Dienstleister verfügt über ein umfangreiches Angebot interessanter Städte-Reiseziele, die sich ideal für einen Wochendtrip mit kleinem Budget eignen. Mit einem günstigen Geschenkgutschein lässt sich die Urlaubsreise einfach buchen. Wer genügend Punkte auf seinem Meilenkonto angesammelt hat, kann bei der entsprechenden Fluggesellschaft einen Freiflug in Anspruch nehmen. Um die notwendigen Meilen zu erhalten, muss man nicht zwingend Geschäftsreisender sein, denn viele Fluggesellschaften bieten Extrameilen auch in Verbindung mit der Buchung von Freigepäck, einer Mietwagenreservierung oder dem Kauf bestimmter Produkte an. Zahlreiche Airlines ermöglichen durch Kooperationen ihrer Vielfliegerprogramme mit verschiedenen Onlineshops den Erwerb zusätzlicher Bonusmeilen. Anstelle von Bonuspunkten können sich die Nutzer beim Kauf im Internet dann auch für Meilen entscheiden.

Kostenlose Stadtführungen und Flughafentransfers

Die Urlaubskasse wird vor Ort hauptsächlich durch Restaurantbesuche belastet. Selber kochen ist die beste Alternative, um frisches Obst und Gemüse günstig auf dem Wochenmarkt einzukaufen. Street Food ist ebenfalls eine gute Gelegenheit, die lokale Küche auszuprobieren, außerdem sind die Mahlzeiten an den Lebensmittelständen deutlich preiswerter als im Restaurant. Viele Hotel-Appartments und Bungalows sind mit einer Kochgelegenheit oder einer Küchenzeile ausgestattet. In einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist eine vollständig eingerichtete Küche vorhanden. Unterwegs in den Urlaub eignen sich die Grillplätze zum Zubereiten kleiner Mahlzeiten. Bei einer kostenlosen Stadtführung, die in vielen Urlaubsorten angeboten wird, lassen sich Sehenswürdigkeiten in Begleitung eines örtlichen Reiseführers am besten entdecken. Die meisten europäischen Metropolen bieten inzwischen Gratis-Touren an. Ein gewisses Sparpotenzial besitzen spezielle Tourist Cards, die es in den meisten Ferienorten gibt. Sie beinhalten in der Regel freien Eintritt in Museen und Ausstellungen, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie Ermäßigungen und Rabatte in unterschiedlichen Geschäften. Für die Fahrt zwischen Hotel und Flughafen stellt das Taxi zwar das bequemste, aber auch das teuerste Verkehrsmittel dar. In vielen Pauschalangeboten ist der Transfer zur gebuchten Hotelanlage bereits enthalten. Eine preiswerte Alternative, um das Urlaubsland auf eigene Faust zu entdecken, sind Busse und Züge. In den meisten europäischen Reiseländern sind die Preise für den öffentlichen Nahverkehr zudem deutlich niedriger als in Deutschland. Außerdem ist die Fahrt im Zug eine gute Gelegenheit, Einheimische kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Urlaub planen mit kleinem Budget: diese Tipps sollten Sie kennen!
4.15 (83.08%) 13 Bewertungen