Home / Service / Allgemein / Die Mietkautionversicherung in der Schweiz

Die Mietkautionversicherung in der Schweiz

Es ist immer etwas aufregend, die erste eigene Wohnung zu beziehen. Dennoch sollten Sie hierbei keinesfalls die Kosten aus den Augen verlieren. Neben der eigentlichen Miete spielen auch die Nebenkosten eine entscheidende Rolle. Schliesslich müssen Sie für Ihre neue Wohnung auch die Mietkaution bereithalten.

Aller Anfang ist schwer

Wenn Sie Ihre neue Wohnung gefunden haben, denken viele gar nicht an eine Mietkaution. Das böse Erwachen kommt beim Unterschreiben des Mietvertrages. Wie in vielen Ländern üblich, müssen Sie auch in den Hauptortschaften Zurich, Bern, Basel, Luzern, Genf oder St. Gallen mit höheren Mieten und Kautionen rechnen als zum Beispiel im ländlichen Umfeld.

Neben Miete und Kaution stellen die Nebenkosten einen besonderen Posten dar, der richtig ins Geld gehen kann. Neben Heizung, Wasser und Abwasser können zum Beispiel auch die Betriebskosten sowie eine Hausverwaltung hinzukommen. Verfügt das Miethaus über eine moderne Aufzuganlage, dann sind die Kosten hierfür ebenfalls zu tragen. Ebenfalls kommen vielleicht auch noch die Kosten der Gartenpflege hinzu.

Die Mietkaution sparen

Wenn Sie momentan nicht das nötige Bargeld für eine Mietkaution zur Verfügung haben, können Sie auch eine Mietkautionversicherung in Anspruch nehmen. Hierbei bürgt der Versicherer für Sie. Diesbezüglich müssen Sie lediglich eine geringe Jahresprämie einzahlen. Ihr Vermieter erhält anstelle der vereinbarten Kaution eine Bestätigung vom Versicherungsunternehmen. Damit wird versichert, dass der Versicherer dafür einspringt, falls nach dem späteren Auszug Reparaturarbeiten an der Wohnung erforderlich werden und Sie selbst diese nicht bezahlen können.

Somit ist Ihnen und auch dem Vermieter geholfen. Der Vermieter ist sicher, dass er nicht auf seine Kosten sitzenbleibt, wenn Sie ausziehen. Andererseits sparen Sie sich die Einmalzahlung der Mietkaution, die wesentlich höher ist, als die Jahresprämie des Versicherers.

Das Geld für die Kaution besser anlegen

Mit dem Geld für drei Monatszinsen können Sie während Ihres Einzuges wesentlich mehr erreichen. Vielleicht benötigen Sie neue Möbel oder müssen noch Rückstände zurückzahlen. Mit einer Mietkautionversicherung bleibt Ihnen dieser Betrag sicher. Gewissermaßen ist die Versicherungssumme genau so sicher angelegt, wie bei einem Bankdepot. Sie genießen jedoch eine hohe Qualität, mehr Sicherheit und einen guten Service. Nutzen Sie stattdessen das freigewordene Kapital zur Erfüllung Ihrer Wünsche, die beim Neueinzug oder Umzug anstehen.

Beachten Sie, dass diese Versicherungsart sich insbesondere für all diejenigen rechnet, die auch aus beruflichen Gründen für längere Zeit in der Schweiz verweilen müssen und sich daher hier eine teure Mietwohnung zulegen möchten. Die Mietkautionversicherung deckt dabei offene Kautions-Mietzinse ab, aber auch mögliche Schäden an der Wohnung nach dem Auszug.

Die Mietkautionversicherung in der Schweiz
4.4 (88%) 25 Bewertungen