Home / Service / Reisetipps / Die Top 3 Segelspots für einen Yachtcharter auf Mallorca

Die Top 3 Segelspots für einen Yachtcharter auf Mallorca

Mallorca liegt im westlichen Mittelmeer und ist eine der beliebtesten Inseln für Urlauber. Sie gehört zu der Inselgruppe der Balearen und ist mit über 3.500 km² deren größte Vertreterin. Die Hauptstadt von Mallorca ist Palma, ein Anziehungsmagnet für Touristen.

Mit einer Küstenlänge von über 550 Kilometern ist die Baleareninsel umgeben von zahlreichen versteckten Buchten und Stränden mit weißem Strand. Wenn Sie auf Mallorca eine Yacht mieten, ist dies eine attraktive Gelegenheit, das abwechslungsreiche Küstengebiet zu erkunden. Dank der zahlreichen Häfen werden Sie zudem nicht lange suchen müssen, um einen Ankerplatz für Ihr Boot zu finden.

Auf der Online-Plattform von Click&Boat, dem europäischen Marktführer in der Vermittlung von Booten, finden Sie eine große Auswahl an Segelbooten, Katamaranen, Motorbooten sowie RIBs, die Ihren nächsten Mallorca-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Unabhängig davon, welche Art von Boot Sie bevorzugen, gibt es entlang der mallorquinischen Küste eine Reihe von malerischen Fischerdörfer und Buchten. Diese eignen sich hervorragend für eine Bootsmiete. Unsere Top 3 der Segelspots auf Mallorca stellen wir Ihnen im Folgenden genauer vor.

  1. Portocolom

Die Ostküste von Mallorca ist ideal für diejenigen, die während Ihres Yachtcharters einfach nur entspannen möchten. In dem kleinen Fischerdorf Portocolom genießen Sie eine Auszeit abseits der Partyhochburgen, wie dem Ballermann auf Palma de Mallorca und dem Ferienort Cala Ratjada.

Bummeln Sie durch die kleinen Gassen der Altstadt und kehren Sie in eines der typischen Restaurants ein. Angegliedert an die Altstadt ist auch der beeindruckende Naturhafen, in welchem neben Segelyachten auch die Boote der lokalen Fischer vor Anker liegen. Etwas touristischer geht es in Cala Marçal im Süden des Ortes zu. Dort finden Sie neben einem kleinen Hotelviertel auch eine Badebucht, welche für ihren feinen Sandstrand berühmt ist.

Führt Sie ihr Segeltörn weiter Richtung Süden, so können Sie in Cala Figuera, einem der schönsten Häfen Mallorcas, Ihren Anker werfen. Kleine Felsenhütten und Bootshäuser, welche direkt auf den Felsen gebaut sind, bieten eine wunderschöne Aussicht an Bord Ihres Segelboot- oder Katamaran-Charters. Benötigen Sie etwas Abwechslung während Ihres Yachtcharters auf Mallorca, so sollten Sie das Kloster Santuari de la Consolatio nicht verpassen. Etwa zehn Kilometer von Cala Figuera entfernt, erreichen Sie nach einem kurzen Fußmarsch die Ruheoase mit malerischem Innenhof, der noch als Geheimtipp unter Touristen gilt.

  1. Cala Varques

Eine der schönsten und unberührtesten Buchten auf Mallorca ist Cala Varques. Die balearische Perle liegt ebenfalls an der Ostküste, nördlich von Portocolom. Sie ist bekannt für ihr traumhaft türkisblaues Wasser und den 90 Meter langen feinen Sandstrand.

Wenn Sie auf Mallorca eine Yacht mieten, lohnt es sich nicht nur zum Baden einen Halt an der Cala Varques einzulegen. Da sich die Bucht im Naturschutzgebiet Cales Verges de Manacor befindet, haben Sie die Möglichkeit, eine Auszeit inmitten paradiesischer Natur zu verbringen. Bleiben Sie bis zum malerischen Sonnenuntergang, um die magische Atmosphäre vor Ort zu erleben.

Der Zugang zu Cala Varques gestaltet sich mit dem Auto schwierig, weshalb ein Boot der ideale Weg ist, die Bucht zu erreichen. Mieten Sie dabei eine Yacht in nahegelegenen Häfen, wie beispielsweise in Can Picafort und segeln Sie Richtung Süden, bis Sie die pittoreske Bucht erreichen.

  1. Sa Foradada

Die Halbinsel Sa Foradada an der Nordwestküste von Mallorca ist eine weitere fantastische Destination für einen Yachtcharter. Starten Sie von Alcúdia oder Palma de Mallorca aus, um den außergewöhnlichen Felsen zu betrachten, welcher jährlich zahlreiche Segler anlockt.

Bei dieser mallorquinischen Besonderheit handelt es sich um ein 14 Meter großes Loch im Felsen, das durch den steten Wellengang, Salzwasser und Wind entstanden ist. Das berühmte Loch befindet sich 40 Meter über dem Meeresspiegel und in der Mitte eines über 80 Meter hohen Felsens, welcher nur mit dem Boot oder zu Fuß erreichbar ist. Das Naturdenkmal ist daher auch unter dem Namen „die Durchlöcherte“ bekannt.

Vor Ort befindet sich ein Restaurant, in dem Sie Speisen zu einem angemessenen Preis bei einem atemberaubenden Ausblick genießen. Die Bucht ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Ein 45-minütiger Wanderweg führt Sie durch wunderschöne Berglandschaften, Oliven- und Kiefernhaine sowie eine wunderschöne Küstenszenerie zum alten Landgut Son Marroig, welches einst dem Erzherzog Ludwig Salvator gehörte.

Fazit

Während eines Yachtcharters auf Mallorca haben Sie unzählige Möglichkeiten die Baleareninsel zu erkunden und von einer anderen Seite zu erleben. Versteckte Buchten laden Sie zum Schwimmen, Schnorcheln und Verweilen ein. Unsere vorgestellten Top 3 Segelspots sorgen für unvergessliche Erlebnisse an Bord Ihres Katamarans, Segel- oder Motorbootes.

Die Top 3 Segelspots für einen Yachtcharter auf Mallorca
4.72 (94.4%) 25 Bewertungen