ANZEIGE: Home / Service / News / Mit mehr Budget in die Ferien

Mit mehr Budget in die Ferien

Die Inzidenzen sinken, das Urlaubsfieber steigt

 Endlich geht es wieder – Urlaub buchen und verreisen. Nach den strengen Corona-Maßnahmen der vergangenen Monate winken jetzt Lockerungen für Reisewillige. Reiseveranstalter melden einen Ansturm auf ihre Portale. Besonders begehrt sind laut dem Vergleichsportal CHECK24 vor allem die griechischen Inseln wie Kreta und Rhodos. Die Buchungen für die Urlaubsklassiker haben sich im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppelt. Für Fernreisen zum Beispiel in die Dominikanische Republik verzeichnet das Münchner Portal sogar rund zwei Drittel mehr Buchungen und auch Mallorca wird über 40 Prozent häufiger für die schönste Zeit des Jahres ausgewählt. Seit das Robert Koch-Institut die Türkei als einfaches Risikogebiet zurückgestuft hat, steigen auch hier die Buchungszahlen wieder stark an. Bisher war das Wachstum gegenüber 2019 noch verhaltener als in anderen Regionen mit einem Plus von lediglich 30 Prozent für die Urlaubsregionen Side und Antalya.

Jetzt lässt der Ansturm vermuten, dass die Kosten für die Urlauber gehörig in die Höhe schnallen. Dem ist aber nicht so. Die Preise in den beliebten Regionen sind stabil. Kreta-Urlauber zahlen wie noch in 2019 etwa 105 Euro pro Pauschalreisetag und für Rhodos wird es nur ein Prozent teurer als vor der Pandemie. Für Mallorca Reisen wird es ebenso nur vier Prozent teurer. Günstiger trotz mehr Buchungsanfragen bei dem Portal wird es sogar auch: Für die Traumstrände in der Dominikanischen Republik ist das Preisniveau vier Prozent niedriger als noch ein Jahr zuvor.

Urlaub auf Pump? Besser nicht über Dispokredit

Egal ob Fernreise in die Dominikanische Republik, der Deutschen liebste Insel Mallorca oder doch eine Kreuzfahrt mit mehreren Stopps in verschiedenen Ländern: In Summe können der Flug, das Hotel und der Wassersport plus Ausflüge vor Ort ganz schön ins Geld gehen. Wer einen Kredit dafür aufnimmt, sollte unbedingt die Zinsen dafür vorher mit einem Kreditrechner vergleichen. Doch viele Reisende überziehen dafür lieber ihr Girokonto und nutzen den Dispositionskredit bereits für die Buchung und sogar das Taschengeld vor Ort. Andere Urlauber wiederum überziehen zusätzlich noch den Dispositionskredit dafür, was dann noch teurer wird. Im Durchschnitt fallen 8,26 Prozent Zinsen p. a. allein schon für einen Dispokredit an. Für Überziehungszinsen langen die Banken sogar noch mehr zu, Zinssätze von 16 bis 19 Prozent p. a. sind hier gang und gäbe. Besser für den Geldbeutel ist es also, damit die Urlaubsreise nicht zum teuren Langzeiterlebnis dank überzogenem Girokonto wird, einen Urlaubskredit in Form eines Ratenkredits aufzunehmen. Weiterer Vorteil ist es auch im Vergleich zum Dispokredit, dass dieser in monatlichen Raten an die Bank zurückgezahlt wird. Der Dispokredit zahlt sich immer nur durch die Gehaltszahlung zurück, eine monatliche Rate gibt es nicht. Sprich, das Konto bleibt im Minus, wenn man nicht selbst Geld am Ende des Monats darauf übrig lässt.

Mit diesen Tipps zum günstigen Reisekredit

1. Online vergleichen spart Zinsen

Mit Reiseangeboten und Hotelvergleichen können sich Urlauber stundenlang beschäftigen. Auch wenn es nicht ganz so leicht fällt: Wer seine Ferien finanzieren möchte, sollte diesen Aufwand auch für den Vergleich von Kreditangeboten betreiben. Vergleichsportale wie CHECK24 unterstützen dabei recht unkompliziert. Urlauber können dort günstige Angebote für Reise- und Urlaubskredite von vielen Anbietern, Banken und Vermittlern schnell und einfach miteinander vergleichen und das für sie passendste Angebot wählen. Lohn der Mühe: Durch einen Online-Kreditvergleich können sich Kunden über ein Drittel der Zinsen für einen Kredit gegenüber dem Bundesdurchschnitt sparen. Ganz zu schweigen von den überdurchschnittlich hohen Zinsen für ein Minus über einen Dispo- oder Überziehungskredit.

2. Online Vertragsabschluss möglich

Viele Reisekredite können komplett von zu Hause oder unterwegs digital am Laptop oder sogar Smartphone abgeschlossen werden. Ein Termin zu den Öffnungszeiten einer Filialbank ist somit nicht mehr notwendig. Auch die Auszahlung passiert nach positiver Zusage schnell. Häufig ist der Kredit bereits in ein bis zwei Tagen auf das Girokonto ausbezahlt und der Reisebuchung ins gewünschte Urlaubsland steht nichts mehr entgegen. Sogenannte Sofortkredite werden, wenn am Vormittag beantragt, sogar noch am gleichen Tag ausbezahlt. Das Gute an dem Online-Vergleich und der Anfrage bei der Bank über ein Vergleichsportal: Das ist Schufa-neutral, kostenlos und unverbindlich. Eine Auswirkung auf den Schufa-Score hat die Anfrage also nicht. Erst wenn der Ratenkredit verbindlich bei der Bank oder dem Vermittler beantragt wird, kann es diesen Effekt haben.

3. Online Beratung ist kostenlos

Wenn es ums Geld geht, ist eine Beratung durch einen Fachmann oder Fachfrau häufig sinnvoll, können sie doch noch gute Hilfestellung leisten. Bei CHECK24 stehen diese Experten sogar von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr kostenlos und persönlich für Fragen den Kreditinteressierten zur Seite, finden günstige Angebote und haben Tipps für Ihren Kreditantrag.

Einen schönen Urlaub!

 

3.8/5 - (20 votes)