ANZEIGE: Home / Service / Reisetipps / Portugal entdecken

Portugal entdecken

Wer an Portugal denkt, dem mag vielleicht erst das starke Fußballteam des Landes in den Sinn kommen, dessen Kapitän der beste Fußballer der Welt ist – Cristiano Ronaldo. Doch das ist längst nicht alles, was das Land an der Algarve zu bieten hat.
Urige Städtchen, naturbelassene Landschaften, warme Temperaturen auch im Herbst und Traumstrände, die für ein unvergessliches Urlaubsfeeling auf der Iberischen Halbinsel sorgen.

Die Insel lernt man am besten auf einer Rundreise kennen

Pauschalurlaub mit All Inclusive ist schön und gut, aber wer Portugal wirklich entdecken will, der sollte sich auf einer Rundreise von den unterschiedlichen Ecken des Landes überzeugen, anstatt die Reisezeit am Hotelpool zu verbringen. Mit dem Mietwagen können Reisende die besten Hotels in Lissabon, kleine privat geführte Pensionen oder Gasthäuser ansteuern und so die Gastfreundlichkeit der Portugiese kennenlernen.
Von Faro, das im Süden des Landes liegt, können Individualurlauber mit dem Mietwagen direkt ihre Reise starten. In Faro liegt der drittgrößte Flughafen des Landes, der nicht ganz so überlaufen ist wie die großen Flughäfen in Porto oder Lissabon. Direkt in Faro können Touristen auf eine kleine Zeitreise gehen, denn der Ort bietet einige Sehenswürdigkeiten aus längst vergangenen Zeiten.
Die urige Altstadt lädt zum Bummeln und Verweilen ein.

Weiter geht es dann, immer an der Algarve entlang, in Richtung Lagos. Hier kann man stundenlang durch die schmalen Gassen bummeln, hier und dort ein Glas Wein genießen oder die echte portugiesische Küche kennenlernen. Auch Souvenirs, die als Andenken an die Reise erinnern, findet man garantiert. Am Meia Praia, dem schönen Sandstrand kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern sich auch beim Wassersport verausgaben.
In der Schlucht Praia do Camilo, die man über eine Holztreppe begehen kann, hat man einen einmaligen Ausblick, der sich natürlich auch perfekt als Selfiekulisse nutzen lässt.

Weiter geht es Richtung Lissabon. Die portugiesische Hauptstadt überzeugt noch heute mit ihrem barocken Flair, dass sich durch die Altstadt und die vielen urigen Gässchen zieht. Hier kann man sich durch die Geschäfte treiben lassen oder in einem der vielen kleinen Lokale einfach mal den Trubel bestaunen. Doch nicht nur Straßen und Leute gibt es hier zu sehen. Auch in Lissabon kann man an einem der vielen Strände baden gehen oder einfach das schöne Ambiente genießen.
Wer hier einige Zeit verbringen möchte, um auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Metropole in aller Ruhe entdecken zu können, findet beste Hotels in Lissabon, die den Urlaub mit allem Komfort abrunden.

In Sintra, das nur wenige Kilometer von der portugiesischen Hauptstadt entfernt liegt, kann man schon einen ganzen Tag verbringen. Hier gibt es so viel zu entdecken. Märchenhafte Schlösser, Urige Anwesen und Paläste von Sintra sind bereits vor mehr als 20 Jahren als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurden.
Nach so viel Kultur will man sich körperlich auslasten. Richtung Norden geht es weiter ins Surferparadies Ericeira, dass durch die abwechslungsreichen Wellen viele Surfer anzieht. Wer noch keinen Wellenritt gewagt hat, kann sich hier von einem der zahlreichen Surflehrer anleiten lassen.

Auf der Rundreise darf ein Stopp in Porto nicht fehlen. Die Stadt bietet viel mehr als nur leckeren Wein. Die Küstenstadt, die am Fluss Douro liegt, überzeugt durch ihren urigen Charme, der modernes Leben in einer scheinbar altertümlichen Kulisse perfekt miteinander vereint. Hier kann man die Seele baumeln lassen und sich von dem einmaligen Ambiente der Küstenstadt einnehmen lassen. Ein Gläschen Portwein darf beim Abschluss der Rundreise natürlich nicht fehlen!

 

3.5/5 - (6 votes)