Home / Top 10 / Die Top 10 Urlaubsziele für Familien

Die Top 10 Urlaubsziele für Familien

Der gemeinsame Urlaub ist für viele Familien das Highlight des Jahres. Doch es ist gar nicht so einfach, ein Reiseziel zu finden, das alle gleichermaßen glücklich macht – vor allem bei der großen Auswahl an Möglichkeiten! Wichtige Kriterien für den richtigen Urlaubsort sind ein kurzer Reiseweg, eine familienfreundliche Unterkunft und ein Freizeitangebot, das für jeden das Passende bereithält. Wir haben für Sie und Ihre Familie zehn attraktive Möglichkeiten heraus-
gesucht, um Ihnen die Entscheidung etwas leichter zu machen. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie gemeinsam mit Ihren Lieben das perfekte Urlaubsziel für den nächsten Familienurlaub!

1. Paris mit der ganzen Familie erkunden

Ein immer beliebteres Reiseziel für Familien ist Paris. Die Hauptstadt Frankreichs gilt als sehr familienfreundlich und zählt inzwischen zu den absoluten Hotspots für den Familien- urlaub. Viele spannende Attraktionen begeistern Kinder genauso wie ihre Eltern. Eine Besteigung des Eiffelturms etwa ist für die ganze Familie ein spannendes Erlebnis. Aber auch eine Vielzahl von Museen steht Besuchern offen – einige davon stellen spezielle Angebote für Kinder bereit. Besonders zu empfehlen ist die Cité des sciences et de l’industrie im Parc de Vilette. Das größte Wissenschaftsmuseum Europas verfügt über eine eigene Abteilung für Kinder, die Cité des Enfants. Hier können Ihre Sprösslinge Entdecker spielen und so einiges über Wissenschaft und Technik lernen. Kleine Dinosaurier-Fans werden begeistert sein von einem Besuch im Musée d’Histoire Naturelle im Jardin des Plantes – hier gibt es viele Skelette der Urzeitriesen zu bestaunen. Anschließend bietet sich eine Erkundungstour durch die Ménagerie an. Der älteste Zoo der Welt beherbergt zwar keine großen Tiere, ist jedoch ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Insgesamt gibt es in Paris reichlich Möglichkeiten für Kinder, sich im Freien auszutoben: Die weitläufigen Parks bieten den Kleinen viel Platz und den Großen die Möglichkeit, zu entspan- nen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Einer der schönsten Parks für Familien ist der Jardin du Luxembourg. In dem großen Schlosspark können Kinder auf dem Teich Segelboote fahren lassen, während sich die Eltern unter Palmen ausruhen. Auch ein großer Spielplatz, ein Karussell und ein Marionettentheater gehören zum Angebot für Kinder. Hier kann die ganze Familie zur Ruhe kommen und sich von den Besichtigungstouren erholen – denn in Paris gibt es so viel zu sehen! Das unvergessliche Highlight Ihres Paris-Besuchs wird für Ihre Kinder jedoch mit Sicherheit ein Besuch im Disneyland Paris sein.

2. Familienurlaub an der Ostsee

Ein Familienurlaub an der Ostsee verspricht Spaß und Entspannung für die ganze Familie. Das Wattenmeer bietet Kindern die Möglich- keit, Naturforscher zu spielen und die einhei-mische Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden. Es empfiehlt sich, an einer naturkundlichen Führung teilzunehmen. Hier lernen Groß und Klein das Ökosystem Wattenmeer genau kennen. Für Familien mit größeren Kindern ist auch eine geführte Wattwanderung ein besonderes Erlebnis. Bitte begeben Sie sich aber niemals alleine zu weit vom Strand weg und behalten Sie Ihre Kinder stets im Auge. Beim Eintreten der Flut kann es schnell passieren, dass übermütige Wattwanderer vom Wasser eingeschlossen werden.

Ein Highlight für Kinder ist garantiert der Besuch in einer Seehundaufzuchtstation. Hier können die possierlichen Meeressäuger ganz aus der Nähe betrachtet werden. Kinder und Erwachsene lernen dabei auch einiges über Biologie und Schutz dieser Tiere.

Insgesamt ist die Region, die auf Familientourismus eingestellt ist, ein perfektes Urlaubsziel. Viel Spannendes gibt es hier zu sehen und zu erleben: neben den lokalen Angeboten für Kinder, über die Sie sich vor der Reise informieren sollten, können Sie Leuchttürme besteigen, mit dem Schiff fahren, Meeresmuseen oder Naturparks besuchen und natürlich am Strand entspannen, Drachen steigen lassen, Muscheln sammeln oder die Schiffe beobachten.

3. Zu Gast auf einem Landgut

Urlaub auf dem Bauernhof – davon träumen Kinder! Besonders, wenn Ihre Familie in einer Stadt lebt, wird Ihr Nachwuchs genauso wie Sie den Ausflug in eine ländliche Gegend genießen. Viele Landwirte bieten inzwischen auf ihren Höfen Unterkünfte für Familien an – oft mit einem entsprechenden Freizeit-angebot. Dabei stehen Ihnen verschiedene Arten von Landgütern zur Auswahl: vom Bauernhof mit Tieren über Obsthöfe und Weingüter bis hin zum Reiterhof gibt es unterschiedlichste Möglichkeiten, Landluft zu schnuppern und einmal in eine ganz andere Welt abzutauchen.

Besonders für Familien mit kleineren Kindern ist dabei ein Bauernhof zu empfehlen, auf dem auch Tiere beobachtet und gepflegt werden können. Wenn die kleinen Gäste bei der Versorgung der Nutztiere helfen dürfen, gibt Ihnen das ein Gefühl von Selbstständigkeit und Verantwortung, und sie können dabei so einiges lernen. Gleichzeitig werden Traditionen und Heimatverbundenheit vermittelt.

Ältere Kinder und Jugendliche werden sicherlich einen Besuch auf einem Weingut zur Zeit der Weinlese genießen. Bei der Ernte der Trauben zu helfen ist für viele ein eindrucksvolles Erlebnis. Bedenken Sie aber, dass diese Arbeit körperlich sehr anstrengend und daher nicht jedermanns Sache ist. Die gemeinsame Arbeit gibt allen Beteiligten allerdings ein ganz besonderes Zusam-mengehörigkeitsgefühl und es ist auch erlaubt, beim Sammeln der Trauben immer mal wieder ein bisschen zu naschen. Wird der Arbeitstag dann mit einer gemeinsamen Brotzeit auf den Wein- bergen abgeschlossen, bei der die Eltern auch ein kühles Gläschen Wein genießen können, ist der Tag perfekt.

4. Gemeinsam an den Gardasee

Der Gardasee ist für einen Familienurlaub ideal. Der größte und berühmteste See Italiens lockt nicht nur mit einem breiten Angebot für Touristen in einer idyllischen, mediterranen Landschaft, sondern ist mit seinem milden Klima und langgestreckten Stränden ein einladender Urlaubsort – auch außerhalb der Hochsaison. Ein weiterer Vorteil: Die italienische Küche begeistert die ganze Familie. Kinder lieben Pizza und Pasta und die Erwachsenen erfreuen sich an gutem Wein, regionalen Spezialitäten und frisch gefangenem Fisch. Rund um den Gardasee finden sich familienfreundliche Unterkünfte in Hülle und Fülle. Sie können zwischen Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätzen frei wählen – denken Sie allerdings daran, rechtzeitig zu buchen!

Das Südufer mit seinen vielen Freizeitparks ist für Familien besonders zu empfehlen. Das Gardaland, der größte Freizeitparks Italien, liegt hier genauso wie das Canevaworld Resort, ein Wasserpark, der mit zahlreichen Attraktionen aufwartet. Während sich der Nachwuchs austobt, können die Eltern sich in Relax-Zonen räkeln oder in einem der Hydro-Massagebecken entspan- nen. Der Parco Natura Viva ist ebenfalls ein attraktives Ausflugsziel. Hier können viele exotische Tiere bestaunt werden, und im angeschlossenen Dinosaurierpark stehen Sie lebensgroßen Nachbildungen der Urzeitechsen Auge in Auge gegenüber.

Auch für Ausflüge in die Umgebung ist das südliche Ufer des Gardasees ein idealer Ausgangspunkt. Die Stadt Verona beispielsweise lockt mit ihrem unvergleichlichen Charme und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Nach Rom ist dies die Stadt Italiens, in der die Römer die meisten Spuren hinterlassen haben – ideal für kleine Entdecker!

5. Eine Städtereise nach Kopenhagen, Dänemark

Tauchen Sie mit der ganzen Familie ein in die Welt der Wikinger! Einst ein Fischerdorf, in dem die altnordischen Entdecker hausten, ist Kopenhagen heute ein empfehlenswertes Ziel für den Familienurlaub. Die dänische Haupt- stadt hält viele kulturelle Sehenswürdigkeiten bereit und ist besonders kinderfreundlich. Auf den Speisekarten der Restaurants stehen Kindermenüs, öffentliche Verkehrsmittel bie- ten Platz für Kinderwagen und der Eintritt in Museen ist reduziert oder sogar kostenlos für die kleinen Besucher.
Diese werden übrigens besonders begeistert sein von einem Ausflug in den Vergnügungs- park Tivoli, wo es das längste Salzwasser- aquarium Europas zu bewundern gibt. Das Hafenbad und die Strände in der Nähe der Stadt laden zum Schwimmen ein, das kostenlose Kinderkino in der Cinemateket, das Kindertheater und das Zirkusmuseum sind weitere Highlights für den reisenden Nachwuchs.

Einen guten Ausgangspunkt für eine Erkundungstour auf den Spuren der Wikinger bietet das dänische Nationalmuseum im Herzen der Stadt. Bei einem Bummel durch die engen Gassen der Stadt mit den vielen historischen Artefakten, barocken Kirchen, Kunstgalerien und Parks kommen auch die Eltern voll auf ihre Kosten. Wird Ihren Kindern der Weg zu weit, mieten Sie doch ein Fahrradtaxi! Empfehlenswert ist auch ein Besuch des alten Hafens mit seinen schönen, farbenfrohen Häusern mit einer anschließenden Bootstour. Und vergessen Sie auf keinen Fall, Ihren Kindern die berühmte Statue der kleinen Meerjungfrau zu zeigen!

6. Action und Erholung im Allgäu

Das Allgäu ist ein Traumziel für Familien. Große und kleine Abenteurer kommen hier voll auf ihre Kosten. Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse kann sich die ganze Familie nicht nur rundum erholen, sondern auch viel Spannendes erleben. Ausgiebige Wanderungen durch die Berglandschaft – womöglich mit einer gemeinsamen Übernachtung in einer heimeligen Almhütte – sind für alle ein Erlebnis und bieten dem Nachwuchs die Gelegenheit, sich so richtig auszutoben. Wer Action mag, kann beim Mountainbiken Dampf ablassen und Wagemutige können sich auch einmal am Bergsteigen versuchen. Sind Ihre Kinder noch zu klein zum Erklimmen der Gipfel, so ist die Fahrt in einer Bergbahn sicherlich ein geeigneter Ersatz. Die Nebelhornbahn etwa bringt Sie auf eine Höhe von rund 2.200 Metern. Oben angelangt, kann die ganze Familie die tolle Aussicht genießen. Schluchten mit Wasserfällen prägen die Region – der Breitnachklamm beispielsweise ist ein beliebtes Wanderziel, bei dem Sie an einem tosenden Fluss vorbeigehen.

Zu Besichtigungen laden viele Burgen und Burgruinen ein – davon gibt es in der Region mehr als vierzig. Auch einige prachtvolle Schlösser stehen Besuchern offen. Das berühmteste davon ist Schloss Neuschwanstein. Auch für Kinder ist ein Ausflug zum „Märchenschloss“ Ludwigs II. ein beeindruckendes Erlebnis. Insgesamt ist das Allgäu eine Urlaubsregion, die das ganze Jahr über interessant ist und sich auch durch besondere Kinderfreundlichkeit auszeichnet. Es gibt sogar spezielle Kinderhotels für Familien. Hier werden Sie sich sicher wohl fühlen!

7. Endlose Vergnügungsmöglichkeiten in Orlando, Florida

Auch für Familien darf es einmal ein etwas entfernteres Urlaubsziel sein: Orlando ist die lange Reise auf jeden Fall wert! Die Stadt im Herzen Floridas ist nach New York das be- liebteste Ziel für Touristen in den USA. Ein riesiges Freizeitangebot lockt viele Besucher hierher und verspricht Spaß und Vergnügen für jedermann. Die weltberühmten Freizeit- parks lassen nicht nur die Herzen von Kindern höher schlagen. Es gibt hier so viel zu erleben, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll – über 50 Freizeitparks gibt es rund um Orlando! Zu den bekanntesten Themenparks zählen das Walt Disney World Resort, das berühmte SeaWorld Orlando, das Universal Orlando Resort und das Legoland. Aufregung und Spaß verspricht auch das Gatorland, in dem Sie tausende von Alligatoren bewundern können. Für besonderen Nervenkitzel ist die Screamin‘ Gator Zip Line zu empfehlen: Bei dieser Tour gleitet man auf einer Seilrutsche in fast 20 Metern Höhe über den Park.
Selbstverständlich hat Florida noch viel mehr zu bieten! Die Stadt mit ihren vielen Einkaufszentren, Boutiquen, Outlets und Malls ist ein Traum für Shopping-Fans. Das Highlight der lebendigen lokalen Kunstszene ist das jährlich stattfindende Florida Film Festival, bei dem Independent-Filme vorgeführt werden. Für einen Ausflug an den Strand bieten sich der 60 Autominuten entfernte Cocoa Beach oder der Daytona Beach an. Übrigens ist Orlando ein Reiseziel für das ganze Jahr: in den Wintermonaten liegen die Temperaturen durchschnittlich bei angenehmen 20 Grad.

8. Abenteuerurlaub in Österreich

Kinder lieben das Abenteuer! Damit im Urlaub keine Langeweile aufkommt, müssen sich die Eltern immer wieder etwas Neues überlegen. Aktive Familien werden sicherlich von einem Abenteuer- urlaub in der freien Natur begeistert sein. Österreich ist ein ideales Ziel für Aktivurlauber, da es hier eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt, Aufregendes zu erleben. Wanderungen durch die Land- schaft mit ihren vielen Schluchten oder Ausflüge mit dem Rad rund um kristallklare Seen und naturbelassene Flussauen sind besonders für Familien mit kleineren Kindern zu empfehlen. Der Donauradweg beispielsweise zählt zu den attraktivsten Radwegen Europas. Hervorragende Ausgangspunkte für eine Radwanderung sind die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz oder auch das malerische Schifferstädtchen Grein, wo Sie eine Burg und das alte Stadttheater besichtigen können.
Für Familien mit größeren Kindern oder Jugendlichen darf es schon etwas Aufregenderes sein: Die reißenden Flüsse Österreichs laden zu actionreichen Rafting-Touren ein. Besonders für Teenager ist eine Fahrt auf dem Wildwasser im Schlauchboot mit der ganzen Familie ein Urlaubserlebnis, das Spaß macht und noch lange in Erinnerung bleibt. Auch Kajak- und Kanu- ausflüge bieten sich an; viele Veranstalter geben Kurse und Touren für Anfänger und Profis. Wenn Ihnen das alles noch nicht aufregend genug ist, sollten Sie unbedingt eine Canyoning-Tour buchen: Seilen Sie sich aus der Höhe ab oder stürzen Sie sich – gesichert mit einem Seil – in die Tiefe! Legendär ist der Strubklamm, eine der längsten und beeindruckendsten Schluchten Österreichs mit vielen Sprungstellen. Sie erhalten bei der Buchung einer Tour nicht nur sach- kundige Führung, sondern auch eine professionelle Ausrüstung. Wer nach solch ausgiebigen Erlebnissen in der Natur noch ausreichend Kraft hat, der sollte sich auch die Bundeshauptstadt Österreichs nicht entgehen lassen. Die unzähligen Sehenswürdigkeiten Wiens sind nahezu wie geschaffen für eine aufregende Stadtbesichtigung. Wenn Ihre Familie nun auch die nötige Ausdauer mitbringt, steht dem Abenteuerurlaub nichts mehr im Wege!

9. Campingurlaub in Nordholland

Camping ist ein Spaß für die ganze Familie. Das gemeinsame Wohnen im Zelt oder Wohn- wagen, das Kochen auf dem Campingkocher und Ausflüge in die Umgebung stärken das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Familie und verbreiten eine Stimmung von Abenteuer. Für ältere Kinder ist es besonders spannend, wenn sie in einem eigenen Zelt neben den Eltern schlafen dürfen.
Die Niederlande sind ein Paradies für Campingfreunde. Vor allem die Region Nordholland ist ein attraktives Ziel mit vielen Campingplätzen und schönen Städten, die sich für Tagesausflüge anbieten. Hier, so sagt man, soll die Sonne am häufigsten scheinen. Die langen Sandstrände machen Strandurlauber wunschlos glücklich und gut ausgebaute Radwege ermöglichen ausgedehnte Touren in die schöne Umgebung.

Ein charmanter Ort mit typisch niederländischem Flair ist Alkmaar. Das Städtchen im Süden Nordhollands besitzt eine herrliche Altstadt mit vielen historischen Zugbrücken und alten Gebäuden. Berühmt ist Alkmaar für seinen Käsemarkt, der seit 1622 stattfindet. Die Käseträger in ihren traditionellen Kostümen ziehen viele Schaulustige an. Direkt am Marktplatz befindet sich auch das Holländische Käsemuseum. Ein weiteres schönes Ziel in Nordholland ist das ehemalige Fischerdorf Marken. Das Leben auf der kleinen Insel, die durch einen Deich mit dem Festland verbunden wird, ist sehr traditionell – man sieht viele Einwohner in der typischen bunten Tracht der Fischer. Von Volendam aus erreicht man den Ort mit einer Fähre. Weil er inzwischen als touristischer Hotspot gilt, empfiehlt sich ein Besuch außerhalb der Hauptsaison.

10. Familienkreuzfahrten

Kreuzfahrten mit Familien liegen voll im Trend. Schon lange gelten nicht nur frisch verhei- ratete Paare und Rentner als die typischen Passagiere auf Kreuzfahrtschiffen, auch Familien haben diese Art des Urlaubs immer mehr für sich entdeckt. Inzwischen haben sich einige Anbieter auf Familienkreuzfahrten spezialisiert und bieten Fahrten bei Reedereien und Schiffen an, die vorher genau unter die Lupe genommen und auf ihre Familientauglichkeit geprüft wurden. Allein der Anblick des riesigen Schiffs versetzt Kinder in Staunen – und Erwachsene meist genauso. Das Reiseziel ist frei wählbar; entscheiden Sie selbst, ob Sie lieber eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer, den Fjorden Nordeuropas, der Ostsee oder dem Atlantik machen möchten. Bei der Auswahl des Schiffes sollten Sie darauf achten, ob bei Bedarf Kleinkindausstattung an Bord ist, ob die Vollpension Getränke beinhaltet und ob Kinderbetreuung vorhanden ist, damit sich die Eltern auch einmal ganz unter sich auf oder unter Deck entspannen können. Hier ist es wichtig, dass Deutsch als Bordsprache gesprochen wird. Auch das Angebot der gebotenen Attraktionen und des Unterhaltungsprogramms für Kinder und Jugendliche sowie das Vorhandensein von Spielbereichen sind wichtige Kriterien für die Wahl des passenden Veranstalters. Einige bieten übrigens die Mitfahrt für Kinder kostenlos an – hierüber sollten Sie sich auf jeden Fall informieren!

Die Top 10 Urlaubsziele für Familien
4.25 (85%) 8 Bewertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.