Home / Service / Reisetipps / Dänemark vom Ferienhaus aus erkunden: 3 Tipps für den ersten Urlaub

Dänemark vom Ferienhaus aus erkunden: 3 Tipps für den ersten Urlaub

Die Gelassenheit der Dänen und die Schönheit des Landes zieht jedes Jahr Tausende Besucher nach Dänemark. Beliebt ist das Reiseziel nicht nur aufgrund seiner naturbelassenen Sandstrände und der herzlichen Art seiner Bewohner, das Harmoniebedürfnis, welches das ganze Land einzuhüllen scheint, springt über kurz oder lang auch auf den Urlauber über. Um diese noch intensiver zu erleben, empfiehlt sich ein Aufenthalt in einem Ferienhaus. „Hygge“ sind diese Häuser eingerichtet, was zu Deutsch so viel wie gemütlich bedeutet.

Tipp 1: Die richtige Reisezeit

Im Sommer laden die weiten Sandstrände Dänemarks zum Baden ein, während in den Wintermonaten häufig beeindruckende Polarlichter am nächtlichen Himmel zu erspähen sind. Im Herbst hingegen besticht das Land mit einer faszinierenden Farbpracht und in den Frühlingsmonaten lässt es sich in den verlassenen Dünenlandschaften verweilen. Wer Dänemark vom Ferienhaus aus erkunden möchte, kann dies zu jeder Jahreszeit tun. Besucher, die einen Badeurlaub bevorzugen, sollten die Sommermonate von Juni bis September wählen. Im Herbst ist es häufig noch angenehm mild und die Strände sind deutlich leerer als zur Saison. Wer die Wintermonate in Dänemark verbringt, sollte ein Ferienhaus mit Whirlpool und Sauna wählen. So lässt es sich auch an den kühlen Tagen ordentlich entspannen.

Tipp 2: Strandurlaub, Stadtbummel oder Beides?

Kopenhagen ist eine der beliebtesten Städte Europas und für einen Städtetrip wunderbar geeignet. Wer allerdings Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark macht, ist meist auf der Suche nach Ruhe und Erholung. Dafür eignen sich die traumhaften Küstenregionen des Landes. Die Insel Bornholm beispielsweise liegt zwischen Dänemark, Deutschland, Schweden und Polen. Das Idyll glänzt mit seinen wilden Felsküsten und das in den Sommermonaten herrschende Südseefeeling. In der Stadt Rönne finden Besucher Bornholms zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants.

In der Stadt Tisvilde herrscht das ganze Jahr über ein buntes Treiben. Vor allem dann, wenn eines der traditionellen Volksfeste stattfindet. Für Erholung abseits des Stadttrubels sorgen Dünenlandschaften, weite Strände und tiefe Wälder.

Tipp 3: Typisch dänisch – die Klassiker Dänemarks

Wer ein fremdes Land bereist, sollte sich unbedingt mit den Klassikern des Landes befassen. Was für die Italiener Penne und Pizza ist, ist für die Dänen Schweinebraten in Petersiliensoße und Smørrebrød. Klassisch kommt die Scheibe Schwarzbrot mit gesalzener Butter, fangfrischem Fisch oder Krabben und Zwiebeln daher.

Wer in Dänemark Urlaub macht, wird schon bald feststellen, dass die umweltbewussten Dänen überwiegend mit dem Rad unterwegs sind. Es bietet sich also an, es den Einheimischen gleich zu tun und Dänemark vom Ferienhaus aus mit dem Fahrrad zu erkunden.

Dänemark vom Ferienhaus aus erkunden: 3 Tipps für den ersten Urlaub
4.35 (87%) 20 Bewertungen