Home / Service / Gesundheit / Medikamente für den Urlaub: Welche sind wichtig?

Medikamente für den Urlaub: Welche sind wichtig?

Für euch geht es bald in den Urlaub, doch ihr seid noch nicht sicher, welche Medikamente als Reise-Apotheke ihr einpacken sollt. Wir bieten euch keinen vollständigen Ratgeber oder medizinische Unterstützung oder gar Hilfe. Doch wir haben einen kleinen Post für euch mit der nötigsten und wichtigsten Checkliste an Medikamenten und medizinischen Produkten, die man beim Reisen besser vorher mitnimmt, als vor Ort kauft.

Natürlich hängt es davon ab, wo ihr hingeht und welche Wetterbedingungen dort vorherrschen. Läuft man Gefahr, einen Sonnenbrand zu bekommen? Oder sind gefährliche Tiere unterwegs? Oder ist es so kalt, dass Erkältungen quasi vorprogrammiert sind? Das müsst ihr euch also in erster Linie einmal überlegen. Stellt euch vor, ihr werdet an eurem Urlaubsort krank, was ist dann vor allem nötig? Diese fast schon alberne und banale Frage hat es aber in sich!

Checkliste: Diese Medikamente sollten mit

Wir haben hier einmal eine nette Aufzählung für euch parat. Die volle Checkliste samt allen Informationen findet ihr hier.

  • Sonnenschutz
  • Medikamente sowie Messgerät bei Fieber
  • Medikamente gegen Husten, Mund- und Rachenentzündungen
  • Antiallergika
  • Augentropfen
  • Reisemedikamente bei Übelkeit wie Kaugummis oder Tabletten
  • Kindermedikamente
  • Insektensprays
  • Medikamente bei Erbrechen oder Durchfall
  • Medikamente gegen Verdauungsprobleme oder Magenverstimmungen
  • Wundheilungsmittel

Kritische Medikamente lieber vorher kaufen

Diese Produkte kauft ihr lieber vorher und nehmt sie mit. Wenn ihr etwa das Potenzmittel sildenafil kaufen vor Ort kaufen wollt, und dann Betrügern auflauert, dann habt ihr massive Probleme. Genau so ist das mit starken Schmerzmitteln oder anderen Medikamenten, die gerne gefälscht werden. Lest euch vielleicht hier noch einmal einen Ratgeber durch, wie ihr gefälschte Medikamente erkennen könnt, um in fremden Ländern nicht böse Überraschungen erwarten zu müssen.

Hier sollte man natürlich nicht überreagieren. Denn Vorsorge ist die beste Abwehr. Versucht einfach erst gar nicht, außerhalb von offiziellen Apotheken an Medikamente zu kommen. Diese online vor Ort zu bestellen oder in ausländischen Supermärkten oder anderen Läden zu besorgen ist absolutes Tabu! Das solltet ihr niemals tun. Und am besten, wir wiederholen uns hier nochmals, ist es natürlich, vorher schon alle wichtigen Medikamente einzupacken.

Checkliste: Ausrüstung erweitern

Hier eine weitere Checkliste für gesundheitsbezogene Dinge, die ihr mitnehmen solltet:

  • e-Card
  • Impfpass
  • Diabetikerausweis
  • Allergiepass
  • Notfallpass
  • Ausweis
  • Behältnis zur Aufbewahrung von Medikamenten

Letzteres ist wichtiger, als man glaub. Denn auf Reisen kann es heiß und kalt werden, sodass die Medikamente kaputt werden oder gar kontraproduktiv wirken könnten.

Fazit

Beachtet unsere beiden Checklisten und informiert euch unter dem Link oben bei der vollständigen Checkliste auf der Seite der österreichischen Kollegen. Denkt daran, dass ihr vorher das wichtigste mitnehmt, da man in fremden Ländern nicht ganz so einfach an alles kommt. Selbst, wenn es nur daran liegt, dass man sich nicht auskennt. Und zu guter Letzt: Fragt einmal einen Arzt oder Apotheker, was in eurem bereisten Land so üblich ist.

Medikamente für den Urlaub: Welche sind wichtig?
5 (100%) 1 Bewertungen